Print this page

Innovatives Verfahren zum Verbinden optischer Komponenten

  • font sizedecrease font sizedecrease font sizeincrease font sizeincrease font size
  • \n\n
    \n\n
    \n\n\n
Rate this item
(0 votes)
Innovatives Verfahren zum Verbinden optischer Komponenten

Innovatives Verfahren zum Verbinden optischer Komponenten

 

ID F1209-25: Geboten wird eine Technologie, mit der es möglich ist, (optische) Komponenten, die Silizium (Si) enthalten (wie z. B. Glas oder SiC) durch ein neuartiges katalytisches Verfahren miteinander zu verbinden. Dabei werden Bindungen entweder zu einem vergleichbaren, ebenfalls Si-haltigen Material oder zu einem Metall direkt auf atomarer Ebene hergestellt (exemplarische Darstellung).

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesucht wird ein anorganisches, phosphoreszierendes Pigment mit Phosphreszenzlebensdauern im Stundenbereich, das sich auf unterschiedlichen Substraten für den Innen- und Aussenbereich applizieren lässt. 15 bis 20 Jahre Lebensdauer sind wünschenswert.